<
14 / 663
>

 
22.01.2020

Ich hätt‘ getanzt heut‘ Nacht!

Mit dieser Musical-Revue traf das Musiktheater Operamobile aus Hannover beim traditionellen Neujahrskonzert in der Stiftung genau  den Geschmack des Publikums.                                                                           
 
Alexander Senger, Tenor und Moderator, verstand es wunderbar die Liedvorträge mit seinen kurzweiligen Texten zu verbinden. Die beiden Sopranistinnen und die Tenörr glänzten - jede/r auf seine Art - gemeinsam oder solo. Die Lieder waren den Künstlern auf den Leib geschrieben. Beeindruckend das bekannte Lied „Ich gehör nur mir“ aus dem Musical „Elisabeth“.
Voller Romantik das Duett „Cheek to cheek“ aus Top Hat, berührend „Over the rainbow“ aus dem Zauberer von Oz.
Bei „Ich hätt‘ getanzt heut‘ Nacht“ aus My fair Lady und „Lippen schweigen“ aus die Lustige Witwe mischten sich die Sänger unters Publikum und luden zum kleinen Tänzchen ein.
„O sole mio“- hörst du mein Lied? – sangen alle voller Freude mit und bei Mary Poppins  „Superkalifragilistisch“ bebte der ganze Saal.
„Mamma mia“ von ABBA – der Ohrwurm schlechthin – ließ viele Gesichter erstrahlen als Ann-Katrin Forst auf einige Herren im Publikum zu stürmte.
Bewohner/innen, Gäste und Mitarbeiter waren total aus dem Häuschen. Das Ensemble wurde reichlich mit Applaus und Bravorufen belohnt. „Es war ja so schööön“, O-Ton vieler Konzertbesucher, „das war ein wundervoller Nachmittag, ganz besonders, ganz anders, einfach himmlisch!“

Na dann: Arrivederci… in  Hameln!!!

Mit beschwingten Grüßen
Ihre
Cornelia Valentin


Julius Tönebön Stiftung  -  Fischbecker Straße 31  -  31785 Hameln  -  Tel.: 05151 797-0  -  Fax: 05151 797-197