25.04.2022

Aktuelles zum Corona-Virus

UPDATE - Besuchsregelungen Stand 25.04.2022:

Wir möchten Ihnen unsere aktuellen Veränderungen der neuen Corona Verordnung in Verbindung mit dem Infektionsschutzgesetz mitteilen:

Aufgrund der aktuellen hohen Inzidenzen und bekannten Infektionsgeschehen in Einrichtungen im Landkreis Hameln-Pyrmont, bitten wir Sie, Ihre Besuche weiterhin auf ein Minimum zu beschränken und die Personenzahl pro Bewohner zu reduzieren.

Die Sicherheit unserer Bewohner steht an oberster Stelle. Um diese und den Schutz vor Ansteckungen zu erhöhen, muss weiterhin vor Betreten der Einrichtung ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Dies gilt ausdrücklich auch für geimpfte und genesene Personen.

Grundsätzlich gilt: PoC Test haben eine Gültigkeit von 24 Stunden und PCR Test von 48 Stunden.

Die Besuchszeiten für die Einrichtung Tönebön an der Weser sind den Öffnungszeiten der Rezeption angepasst:
  • Montag – Freitag ab 10:00 Uhr
  • an den Wochenenden und Feiertags ab 14:00 Uhr

Die Besuchsregelung gilt in der Einrichtung sowie dem gesamt Außenbereich.

Die Besuchszeiten in der Einrichtung Tönebön am See erfragen Sie bitte direkt unter der Telefonnr. 05151/78104-0.

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass der Zutritt zu unseren Einrichtungen ausschließlich über den Haupteingang erfolgen soll. Die Anmeldung und Registrierung der Besucher erfolgt an der Rezeption.
Außerdem ist es weiterhin in der gesamten Einrichtung verpflichtend, eine FFP2 Maske zu tragen. Dies gilt auch in den Bewohnerzimmern!


Machen Sie den erforderlichen Test bitte vor dem Besuch kostenlos in einem Testzentrum oder in einer Apotheke. Somit tragen Sie zur Entlastung der Pflegekräfte bei. Durch die Stiftung werden Testzeiten angeboten und zwar nur nach Voranmeldung von mindestens einem Tag und einer Berücksichtigung von Wartezeiten.

Testzeiten „Tönebön an der Weser“ Montag bis Freitag von 14:15 Uhr bis 15:45 Uhr
Testzeiten „Tönebön am See“ Montag bis Freitag von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr


Wir orientieren uns weiterhin an den Vorgaben der Niedersächsischen Corona-Verordnung und passen unsere Maßnahmen gegebenenfalls an.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.