<
1 / 125
>

 
11.03.2019

„Der Wald verändert sich durch Sturm und Borkenkäfer“

unsere heimischen Waldegebiete....
 
Die Waldführerin, Frau Heike Steuber-Weißensteiner informierte anhand von Beispielen aus
dem Stadtforst Hameln über die aktuelle Situation in unserem Wald.



Anschauungsmaterial, wie Zweige, Baumrinde, eine große
Baumscheibe und Zapfen  gehörten dazu.

Sehr anschaulich berichtete sie über die aktuelle Situation, nachdem vom Sturm
Friederike viele Bäume umgeknickt sind und der sehr trockene und lange Sommer
2018 den Wald gezeichnet hat.



Auch lebende Borkenkäfer, die sie in Reagenzgläser einge-
fangen hatte, wurden gezeigt.



Durch die außergewöhnlich hohen Temperaturen im letzten Jahr und das hohe Niederschlagsdefizit
hat sich landesweit die bislang nicht vorgekommene Borkenkäferpopulations-dichte aufbauen können.
Die Käfer hatten leichtes Spiel, da durch die Trockenheit die natürliche Abwehr der Fichten,
die Harzproduktion, mehr oder minder ausfiel.

Es war ein sehr interessanter Vortrag über den derzeitigen Zustand unserer Wälder
für die Bewohner und Gäste des Kulturzentrums.
Tönebön am Klüt  -  Breckehof 1  -  31787 Hameln  -  Tel. 05151/4066011  -  Fax  05151/4066029  -  info@toeneboen-am-kluet.de