Tönebön am See

Lebensraum für Menschen mit Demenz


Unsere aktuellen Veranstaltungen finden Sie nachfolgend:

Mit der im März 2014 eröffneten stationären Pflegeeinrichtung "Tönebön am See" in Hameln hat die Julius Tönebön Stiftung einen Lebensraum für mittlerweile 76 pflegebedürftige Menschen mit Demenz geschaffen.
Aufgrund des hohen Heimplatzbedarfes von dementiell veränderten Personen wurde die Einrichtung um zwei weitere Villen auf dem bestehenden schönen Gelände nahe des Naturschutzgebietes "Töneböns Teiche" und dem anliegenden Reitverein auf insgesamt sechs Villen bzw. Hausgemeinschaften erweitert.

Die großzügig konzipierte Wohnanlage wurde, nach dem Prinzip einer überschaubaren Lebenswelt, auf die spezifischen Bedürfnisse
Demenzkranker ausgerichtet. Die sechs ebenerdigen, barrierefreien Villen gruppieren sich um einen Garten der Sinne. Jede Hausgemeinschaft gliedert sich in einen großen Wohn- und Küchenbereich und 12 bzw. 13 Einzelzimmer auf. Bewohner mit Demenz und mit zusätzlichem Betreuungsbedarf bzw. gerontopsychiatrischen Erkrankungen leben so in familienähnlichen, überschaubaren Wohngemeinschaften im Sinne eines normalen Alltagslebens zusammen.

Das Café, der Minimarkt und der Friseursalon, welche sich im Eingangsgebäude befinden, sind wesentlicher Bestandteil einer möglichst alltagsnahen Lebensführung. Das Café steht den Bewohnern und Gästen zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Herzstück der Konzeption ist der „Töneböns Minimarkt“. Einkaufen gehört mit zum Leben. Alles was in den Hausgemeinschaften zubereitet und verspeist wird, besorgen die Alltagsgestalter mit den Bewohnern im eigenen Einkaufsmarkt. Es wird ein bedürfnisorientiertes Grundsortiment vorgehalten. Bewohner, Besucher und Mitarbeiter können zu den Öffnungszeiten im Minimarkt einkaufen.
Tönebön am See  -  Tönebönweg 11  -  31789 Hameln  -  Tel. 0 51 51/78104-0  -  Fax 0 51 51/78104-888