<
49 / 474
>

 
20.02.2020

Spieglein, Spieglein an der Wand…

…wer find‘ das Schönste im ganzen Land? Nicht nur der Frühling lässt die Herzen höher schlagen – sondern auch die neue Frühjahrsmode. Punkt 11 Uhr füllte sich der kleine Saal und neugierig wurden die farbenfrohen Angebote inspiziert, anprobiert, diskutiert und …. gekauft! Das übertraf die kühnsten Erwartungen.
 
Herr Körner, Mitarbeiter der Modefirma Modemobil, wäre ohne die Unterstützung von Mitarbeitern und Ehrenamtlichen der Stiftung hoff-nungslos verloren gewesen. Es war ein munteres Treiben im kleinen „Mode-Salon/Saal“ -  und Spaß hat es obendrein auch noch gemacht.
Nachmittags bei der Modenschau war das Restaurant voll besetzt und alle warteten mit Spannung auf „ die Models!“
Es waren „ 7 auf einen Streich“ – und ein Model schöner als das andere. Sie drehten sich gekonnt auf dem „Laufsteg“ und führten die verschiedensten Modelle vor. Als Belohnung gab es neben einem kleinen Geschenk erstmals eine Urkunde als „Model des Tages.“ Das war natürlich eine tolle Überraschung.Und nach der Modenschau? – Wurde der kleine Saal erneut gestürmt, sich vorm Spiegel gedreht  - und…. inspiziert, anprobiert, diskutiert …. und investiert.
Ach, was für ein herrlicher Mode-Spaß.


Mit modischen Grüßen
Ihre
Cornelia Valentin

Julius Tönebön Stiftung  -  Fischbecker Straße 31  -  31785 Hameln  -  Tel.: 05151 797-0  -  Fax: 05151 797-197