<
47 / 474
>

 
24.02.2020

Klönschnack mit Musik „Der Bettelstudent“ - ein Ohrenschmaus

An einem stürmischen und regnerischen Nachmittag gab es für die Musikliebhaber ein unterhaltsames Verweilangebot mit der wunderschönen und ebenso sehr bekannten Operette „Der Bettelstudent“, die aufgrund der Länge auf zwei Nachmittage aufgeteilt wurde.
 
Das Interesse der Bewohner/innen war dem- entsprechend groß. Da der Inhalt auch politische Aspekte der damaligen Zeit in Polen thematisiert, gab es in der großen Runde  auch reichlich Gesprächsstoff in Bezug auf die heutige Zeit und jetzige politische Entwicklung.
Aber natürlich standen Musik und Gesang bekannter Künstler im  Vordergrund. Viele Interpreten, wie z.B. Rita Streich, Renate Holm oder Hermann Prey, sind gerade der Generation dieser Zeit sehr bekannt. Erinnerungen werden wach, wenn man das eine oder andere Musikstück in früheren Jahren live im Theater oder Konzerthaus  erlebt hat. Sicherlich war auch die Operette „Der Bettelstudent“ von Johann Strauß dabei.

Es ist immer wieder schön, mitzuerleben, wie sich Bewohner/ Innen freuen und es genießen, in gemütlicher Runde zusammen zu sitzen, aktuelle Themen zu diskutieren und gleichzeitig entspannt wunderschöne Musik und Gesang zu hören.
Wir werden auch für die folgenden Nachmittage bei „Klönschnack mit Musik“  wieder interessante und unterhaltsame Musikstücke auswählen. Wir freuen uns natürlich, wenn Sie uns mit Ihrem Besuch die Zustimmung geben, dass Sie diese Art der Unterhaltung wünschen und schätzen. Um mit Achim Schmidtmann zu sprechen:
„Musik ist Balsam für die Seele und Erholung für den Geist“
Es grüßen Sie herzlichst
Elisabeth  und Peter Krawczyk
Julius Tönebön Stiftung  -  Fischbecker Straße 31  -  31785 Hameln  -  Tel.: 05151 797-0  -  Fax: 05151 797-197