<
7 / 387
>

 
09.05.2019

Tanz in die Walpurgisnacht-

Hexen und Waldelfen erobern die Julius Tönebön Stiftung
 
Da waren die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenpflegeheims an der Fischbecker Straße überrascht und begeistert zugleich als zum Tanz in die Walpurgisnacht Hexen und Waldelfen in den Saal stürmten.
Zum größten Teil so toll kostümiert, dass die Stimme das einzige Erkennungsmerkmal war.

Der Bewohnerchor „Die TönebönSpätlesen“  hatte extra für diese Feier neue Lieder eingeübt, die bei Allen großen Anklang fanden. 

DJ Cerano heizte schon vor dem Hexenschmaus mit Schlagern, alten und neuen Hits die Stimmung an.
Schnell füllte sich die Tanzfläche und ausgelassen schlängelte sich die ganze Schar mit einer Polonaise durch den Saal - angeführt  von Einrichtungsleitung Angelika Rudolf.


Zur Begrüßung labten sich die Bewohner an einem grünen Hexentrunk, der trotz der schwimmenden „Hasenköttel“ (kleine Erdbeeren) sehr gut ankam. Waldelfe Cornelia (Valentin) stellte anschließend das Menü vor: Hexenbesen an Erdäpfelsalat in Krötenschleim, die sich als Bratwürstchen mit Kartoffelsalat entpuppten und für allgemeine Heiterkeit sorgten. Appetithäppchen mit Kräuterbutter und Blütenbrote fanden als „Brote mit grüner Teufelspaste“ und „Elfenscheibchen mit frischen Frühlingsblüten“ reißenden Absatz.


Die Hexen mussten auf Geheiß des DJ’s – dem Oberhexenmeister – um den Feuerkessel herum tanzen und sich bei Rock’n roll und Twist drehen bis die Socken qualmten. Spinnenhexe Rike (Metje) stimmte auf ihrer Gitarre lustige Mai- und Hexenlieder an, die nur zu gern mitgesungen wurden.


Die Stimmung war super, DJ Cerano erfüllte jeden Musikwunsch und so manche Bewohnerin fühlte sich als Dancing Queen in dieser Walpurgisnacht. Fazit:
Wunderbar – Ausgelassen – Lustig – Professionell – Unglaublich – Rockig – Geheimnisvoll – Impulsiv - Super - Naturverbunden -  Abenteuerlich – Couragiert – Heißblütig – Traumhaft.

Mit elfenhaften Grüßen
Ihre
Cornelia Valentin
Julius Tönebön Stiftung  -  Fischbecker Straße 31  -  31785 Hameln  -  Tel.: 05151 797-0  -  Fax: 05151 797-197