<
19 / 387
>

 
21.12.2018

Die Weihnachtsfeier

stimmungsvoller Vorbote zum Weihnachtsfest

 
Für Stiftungsvorstand Regine Latzko ist es jedes Jahr eine besondere Freude, die Weihnachtsfeier zu eröffnen und mit allen auf das vergangene Jahr sowie die bevorstehen Feiertage anzustoßen. Gleichzeitig dankte sie Mitarbeitern und Ehrenamtlichen für ihren unermüdlichen Einsatz und das gute Miteinander.

Wieder verstanden es die Akteure mit besinnlichen und erfrischenden Texten zur Weihnachtszeit die Bewohnerinnen und Bewohner zu erfreuen. Mit seligen Blicken und vollen Stimmen wurden die altbekannten Weihnachtslieder gesungen. Frau Simko verbreitete mit ihrer Flötengruppe eine ganz besondere Weihnachtsstimmung – gesanglich unterstützt durch zwei junge Sänger vom Knabenchor Hannover. Herausragend auch ein Flötensolo im italienischen Stil wohltönend, voller Leichtigkeit und Eleganz - eben  etwas Außergewöhnliches.

Beim gemeinsamen „O du Fröhliche“ sprang der Weihnachtsfunke so richtig über und ließ alle Herzen höher schlagen. Kaum zu toppen – doch der überaus gelungene Gottesdienst am Heiligen Abend setzte einen emotionalen Höhepunkt zum Weihnachtsfest wie man es sich nicht schöner wünschen kann. Bei der Bescherung durch das Christkind und seine vielen Helfer  fühlten sich viele in ihre Kindheit zurückversetzt. 
Julius Tönebön Stiftung  -  Fischbecker Straße 31  -  31785 Hameln  -  Tel.: 05151 797-0  -  Fax: 05151 797-197