<
19 / 298
>

 
31.05.2017

Und für unsere Bewohner

Wohlfühlangebote Non - Stop
 
Damit hatte niemand gerechnet: beim 2. Wohlfühltag in der Stiftung herrschte gleich morgens ab 8 Uhr großer Andrang. Jede/r wollte die/der Erste sein, um in den Genuss der Fußbäder und Massagen sowie den tollen Massagesesseln zu kommen. Der reinste Jung-brunnen für den Körper. Erfrischt und motiviert ging es so in den Tag.
Trotz längerer Wartezeiten war die Stimmung super. Konnte doch mal wieder ausgiebig „geratscht und getrascht“ werden.

Zur kleinen Stärkung wurden leckere Erdbeerjoghurt- und Tomatendrinks gereicht ergänzt durch kleine Roggen- und Weißbrot-Snacks mit Tomaten- und Kräuterbutter sowie Radieschen- und Schnittlauch-Quark. Frisches Obst – heißbegehrt waren natürlich die ersten Erdbeeren – durfte natürlich auch nicht fehlen.

Alle Mitarbeiter/Innen hatten im wahrsten Sinne des Wortes „alle Hände voll zu tun“. Mittagspause ? – Fehlanzeige. Die Zeit reichte lediglich um alle „Geräte“ wieder auf Vordermann zu bringen und die „Leckereien“ aufzufüllen.

Nachmittags nutzten viele Bewohnerinnen die angebotene Maniküre. Manche hatten sich zum ersten Mal in ihrem Leben Fingernägel lackieren lassen – und waren voll begeistert.

Da Wohlfühlen selbstverständlich auch durch den Magen geht, lockten unsere ehrenamtlichen Damen zur Kaffeezeit mit selbstgemachten Waffeln – der nächste Ansturm war damit vor-programmiert.

„Wann gibt es so etwas wieder?“ hörte man überall. „Können Sie ruhig öfter machen!“ „Mensch war das toll!“ „Ich fühle mich wie neu geboren!“ „ Einfach wunderbar!“ Diese Kommentare sind natürlich ein Ansporn für uns, den Wohlfühltag auch im nächsten Jahr wieder anzubieten.

Mit gesundheitlichen Grüßen
Ihre
Cornelia Valentin
Julius Tönebön Stiftung  -  Fischbecker Straße 31  -  31785 Hameln  -  Tel. 0 51 51/797-0  -  Fax 0 51 51/797-197